Dienstag, 10. Juni 2014

Interpretations KAL - At Dawn Mustard/Mud

Seit Anfang März läuft in der "designs by joji group" auf Ravelry ein Knitalong. Dafür stricke ich seit fast genau dieser Zeit an meinem Sunset? Sunrise? Orangenvariationen? Tuch und werd nicht recht fertig ...

Dafür hab ich ein anderes Projekt ganz auf die Schnelle angeschlagen und an einem Wochenende fertig gestrickt.





Das Garn ist Regia Angora Merino - sooooooo himmlisch weich - und die Farben würd ich als Mustard/Senf und Mud/Schlamm bezeichnen.





Jede Menge verkürzte Reihen, die ich in gewohnter Weise als "German short rows" gestrickt habe.



 Vielleicht sieht man es hier ganz gut ...





Hm - wenn man genau hinschaut, schaut's nicht so schön aus, oder?

Da ich die German short rows jetzt auch schon im Schlaf stricken kann, werd ich "wrapped stitches" üben und zu diesem Zweck habe ich schon das nächste "At Dawn" Tuch angeschlagen.

Obwohl ich finde, es ist zum Stricken schon fast zu warm, kann ich das Strickzeug nicht aus der Hand legen. Die Anleitung macht süchtig. In Kürze dazu mehr.

Und weil heute Dienstag ist, sprinte ich noch schnell rüber zum Creadienstag


Kommt gut durch die Hitze.


Kommentare :

  1. der su fehlen ringel? nicht lange, denn *schwupps* strickt sie sich welche! haha - du bist die wahre strickfee!
    liebe grüße mit vor staunen offenem schna-bel

    AntwortenLöschen
  2. suuuuperschick , tolle farben !!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mal wieder total begeistert! Deine Tücher sind der Hammer und immer wieder eine Überraschung mit tollen Farben und Strukturen...
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen