Donnerstag, 18. September 2014

Interpretations KAL - At Dawn Pinie / Grashüpfer II

Für den Interpretations KAL habe ich zu lange gebraucht....



Na ja, dabei sein ist alles - muß ja nicht immer unter den ersten 100 sein, gell ;-)



Jedenfalls ist mein At Dawn Tuch in Pinie / Grashüpfer fertig. Die Anleitung war einfach und das Garn traumhaft. Also ich habe keine richtige Erklärung dafür, warum das Tuch halbfertig so lange rumlag. Na ja, gut, es waren ziemlich viele Fäden zu vernähen...






Diesmal habe ich die "short rows" genau nach Anleitung gestrickt und die Wraps nicht aufgenommen. Das mache ich nicht wieder. Ich finde, das gibt Löcher und man sieht die Stelle, selbst bei kraus rechts. Für mich sind bisher die German short rows die erste Wahl. Das geht schnell und man sieht sie später im Gestrick so gut wie gar nicht.





Kommentare :

  1. Na gut, dann gehörst Du nicht zu den Ersten. Schön ist es trotzdem, besonders mit den Farben. Ich hab auch schon alle möglichen Arten von verkürzten Reihen ausprobiert, aber Du hast Recht. Mir gefallen auch die German short rows am Besten. Man braucht bei ihnen nicht nach zu denken.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ein absolut tolles Tuch! Ich liebe grün ... ☺ Und du hast sooo gleichmäßig gestrickt! Die Löcher bei verkürzten Reihen kenne ich auch, vor allem bei den Tüchern von Veera Välimäki. Ich sollte auch mal die German short rows versuchen. Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Su,
    ich muss Dich auch wieder loben für das perfekte Maschenbild. Es siehrt einfach großartig aus, ich bin mal wieder völlig begeistert!
    LG
    Bärbel

    AntwortenLöschen