Mittwoch, 8. Oktober 2014

Fine Tune by Joji Locatelli

Alsoooo, ich hab mich mal wieder bei einem Knit-Along angemeldet ...

und zwar zu Joji’s Fall KAL 2014


 
Der KAL läuft vom 1.August bis 1. November. Pfft, das ist ja wirklich lange, dachte ich so in meinem gewohnten Leichtsinn und hab mich mal gleich ganz munter mit 3 Projekten angemeldet. Ich wollte eine Strickjacke, einen Pulli und einen Cowl stricken. So der Plan :-))))

Angefangen habe ich am 11. August mit dem Cowl "Fine Tune" und fertig habe ich bis jetzt ..... Tadaaaaaa - den Cowl "Fine Tune".



Weder die Strickjacke noch der Pulli werden wohl bis 1. November noch angefangen geschweige denn fertig. Aber das schöne beim Hobbystricken ist, das macht mir überhaupt gar nichts. Ich kann planen und verwerfen, ich kann trödeln soviel ich will. Alles meine Sache, ich brauch keine Rechenschaft ablegen. Herrlich !! So mag ich das, so macht mir das Spaß.

Aber der Reihe nach.

Die Anleitung für den Cowl "Fine Tune" gibt es hier
kostenpflichtig, in Englisch

Als Garne habe ich mir für die Hauptfarbe DyeForYarn Sock // BFL superwash in  "Rotten Nori Sheets" ausgesucht und für die Kontraststreifen DyeForYarn Merino baby camel Reste (von meinem Crazy Samen) in  Dead Leaves, Diving into the Caribbean Sea, Hard Candy und Drunken Acorn Bloom.



Die erste Herausforderung kam gleich am Anfang: Provisorischer Maschenanschlag.
Schon x-mal gehört, aber noch nie probiert.


Vor einiger Zeit habe ich mir dieses kleine Büchlein zugelegt und Schritt für Schritt habe ich danach einen provisorischen Anschlag gehäkelt.

Damit ich hinterher noch weiß, von welcher Seite her ich den Anschlag wieder auftrennen kann, habe ich mir vorsorglich einen Knoten ins Fädchen gemacht.

Der Cowl strickt sich schnell und easy (wenn man dabei bleibt und nicht noch zig andere Sachen in Arbeit hat). Jede Menge verkürzter Reihen und ich hab mich wieder für die German Short Rows entschieden.

Dann kam für mich die nächste Hürde : "Graft Together" oder ganz einfach "möglichst unsichtbares Zusammenfügen der Maschen der Anschlags- und Abkettreihen". Auch da hat mir das obige Buch wieder super geholfen. "Sewn Bind Off" - super in Bildern erklärt und tatsächlich nicht sichbar :-)








Nachbarshündin Karma hat sich auch ganz artig als Model zur Verfügung gestellt. Meine Luna würd mir was husten...

Ich mag den Cowl total gerne. Er ist schön leicht, warm und durch die Farbblitzer nicht langweilig.









Kommentare :

  1. Liebe Su,

    dass Du Dich gleich drei KALs angemeldet hast, ist sehr mutig von Dir. Aber wie Du schon sagst, Stricken ist Dein Hobby und wer treibt Dich? Dein "Fine Tune" ist jedenfalls klasse geworden und war bestimmt eine Herausforderung. Wunderschön - und steht auch dem Nachbarshund.

    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Der Cowl steht dir (und deinem Hund!) total gut! Ich liebe schlichte aber nicht langweilige Muster :)
    Mit dem Buch habe ich auch schon mal geliebäugelt, konnte mich aber noch nicht überwinden noch ein Buch meiner ausartenden Sammlung zuzuführen. Aber du hast mich überzeugt, es zumindest auf meinen Wunschliste bei Amazon zu setzen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich immer, Dich zu sehen meine liebe Su und bin mal wieder ganz begeistert von deinem Strick-Elan und mir sehr sicher, dass bis zum 1.11. noch was geht...auch ohne Ehrgeiz. Bleib einfach so herrlich entspannt und sei herzlich gegrüßsst!
    Bärbek ☼

    AntwortenLöschen