Montag, 8. Dezember 2014

Pure by cabinfour = Pure Kamille



Dieses Tuch ist schon seit Ende Oktober fertig und wenn ich nicht manchmal so blog- bzw. schreibfaul wäre, hätte ich es hier schon eher gezeigt :-))


Die Anleitung habe ich etwas modifiziert, weil mir das Tuch sonst zu klein gewesen wäre - also ich habe einfach von jedem Teil mehr Wiederholungen gestrickt. Außerdem habe ich die Maschen im Mittelteil nur auf der rechten Seite verdreht (heißt das so?) und auf der linken Seite normal gestrickt. Sieht fast genauso (gut) aus, geht aber viel schneller.





Garn: Rico Design Essentials Soft Merino Aran
Farbe: 63 Lemon
Verbrauch: 5 Knäuel = ca. 500 Meter
Nadelstärke: 5 mm






Anleitung: Pure by cabinfour
kostenpflichtig, nur in Englisch


Ich habe mein Projekt "Pure Kamille" genannt, weil mich die Farbe irgendwie an eine Tasse Kamillentee erinnert - den ich übrigens überhaupt nicht mag (meine Mama wird noch wissen  warum) ;-)




In letzter Zeit hatte ich einen gehörigen Schub "Projekt-Anfangeritis", d.h. ich habe ungefähr drölfundwonzig neue Sachen angefangen und ich hoffe inständig, daß dieser Phase bald ein intensiver Schub Projekt-Fertigstelleritis folgt!!







Kommentare :

  1. Liebe Su,
    Dein Tuch sieht sehr edel aus. Ganz toll! Deine momentane Projektvielfalt kann ich gut nachvollziehen. Bei mir sind auch vier Projekte auf der Nadel, aber irgendwann werden sie dann alle fertig sein. Versprochen.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass es Dir ebenso ergeht wie mir. Ich habe so zahlreiche Ideen, dass ich jede Woche ein neues Projekt in Angriff nehmen könnte.
    Dein Tuch gefällt mir übrigens sehr gut. Schlicht und ergreifend ist es geworden.
    GLG von Anja

    AntwortenLöschen
  3. liebe su, als kind michte ich auch keinen kamillentee und auch keine stricksachen.
    meine mutti weiss warum ;) und heute mag ich beides: kamillentee und dein pures tuch.
    nach meiner mandel-ex-op habe ich mir kamillientee als eiswürfel eingefroren
    und dann geluscht, dabei bin ich auf den geschmack gekommen.
    liebste grüße
    bärbel ☼

    AntwortenLöschen