Freitag, 15. Mai 2015

Nachlese: Wolle-Fest Leipzig 2015 - Part two

Und hier kommen noch ein paar Bilder. Sooooo wenige sind es nun auch wieder nicht, fällt mir grade auf.






Barbara & Dirk Wolff und Barbara Laumbacher am Stand von dibadu 





Danica Mäder Jully & Philippe Jully & Misty = Natures Luxury 



Und genau nach diesem Foto war der Akku meiner Kamera komplett leer ...

Ich war von morgens bis abends auf dem Wolle-Fest und habe jede Minute genossen.
Es gab Wiedersehensfreude und wunderbare neue Kontakte.
Zum Beispiel habe ich gleich beim Einlaß Tina von Miss Teinas Perlenreich getroffen. Wir haben kurz gequatscht und uns gegenseitig versichert, daß wir uns bestimmt später nochmal über den Weg laufen und unser Gespräch vertiefen. Irgendwie hat das leider nicht geklappt. Schade.
Nicolor / Nicola hat mir wertvolle Tipps gegeben, wie ich meinen zu groß gestrickten Cardigan eventuell mittels wohl dosiertem Trocknereinsatz "verkleinern" kann. Allein den Mut dazu konnte ich noch nicht aufbringen.
Bei Karin Fischer von Faden & Spiel habe ich einen Crashkurs im Wikingerstricken absolviert. Wenn aus dem verbogenen Silberdraht jemals ein Armband oder gar eine Kette werden sollte, zeige ich Euch Fotos - versprochen.

Eingekauft habe ich natürlich auch ein bisschen was...

2 wunderschöne Wollabroller von Fabularasa, das herrlich weiche Garn "On Stage" von Natures Luxury" in 3 tollen Farben, dibadu Funnies in den traumhaften Farben "Wüstensand" und "Nacht", Rundstricknadeln aus Ebenholz, Rosenholz und Veilchenholz (von Holz & Stein, gek. bei Natures Luxury) und ganz leckere Seifen von der Seifensiederin















Jetzt muß ich mich aber beeilen... mein Zug nach Berlin fährt gleich. Der Kameraakku ist aufgeladen ;-)

Kommentare :

  1. Deine Luna ist zwar sehr alt geworden, aber das mindert den Schmerz nicht.....
    Deine Wolle wird sicher nicht alt werden und dir Freude bereiten, bin gespannt, was du von deinen Holz und Stein findest...
    Liefs und RIP Luna
    Anet

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sue,

    ach mit Luna das tut mir sehr leid. So liegt Freud und Leid zusammen. Die Nachlese vom Leipziger Wollefest gefällt mir sehr gut. Sehr Schade finde ich, dass wir uns nicht mehr über den Weg gelaufen sind. Na vielleicht im nächsten Jahr oder in Regensburg. Bist Du dabei?

    Ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Wir schreiben uns FARBULARASA,
    Gruß vom Wollabrollerhersteller
    Ulli F. aus Aurich

    AntwortenLöschen